RRC 13 - RECENT RACING CLUB

Neues aus dem Club

Unser nächster Clubabend findet   am Mittwoch, den 5. Oktober 2022
ab 18:30 Uhr im Restaurant Karlwirt
(2380 Perchtoldsdorf, Ketzergasse 155)
abhängig von Verordnungen der Regierung und Öffnung der Gastronomie statt.

Die nächsten wichtigen Termine

Sa. 8. Oktober 2022 ... Offroad-Einzelzeitfahren in Atzelsdorf (10.30 Uhr)
                                
(Schottergrube Max Hengl)

Sa. 19. November 2022 ... Vorweihnachtliche Feier um 18 Uhr
                                       im Restaurant Karlwirt
                                       (2380 Perchtoldsdorf, Ketzergasse 155)

 


5. Offroad-Zeitfahren RRC13 Clubmeisterschaft 2022

Offroad

Am Samstag den 8. Oktober 2022 von 11:00 bis 17:00 Uhr wird der letzte Bewerb zur RRC13 Clubmeisterschaft 2022 veranstaltet und zwar das fünfte Offroad-Einzelzeitfahren in der Schottergrube von Max Hengl in Atzelsdorf. Da die Startplätze limitiert sind, ersuchen wir um baldige Anmeldungen via E-Mail. Bitte nicht vergessen, eine Telefonnummer bei der Anmeldung anzugeben. Ebenso bitten wir um pünktliches Eintreffen spätestens um 10:15 Uhr!
Die Details der Einladung findest du
 hier.
Das Reglement zum Offroadfahren findest
du hier.
Die Haftungserklärung findest du hier (ist vor Ort zu unterschreiben).
Bitte nehmt Euch auch nach dem Rennen noch Zeit, die Auswertung und Siegerehrung wollen wir in einem noch auszuwählenden Lokal bei einem guten Essen vornehmen.

 


Letzter Lauf zum RRC13 Kart-Cup 2022

Neun begeisterte Kartfahrer fanden sich am Sonntag, den 18. September 2022 bei der Kartstrecke am ÖAMTC-Fahrtechnikzentrum Teesdorf ein, um sich im letzen Kartrennen des RCR13 Kart-Cups 2022 zu messen. Beinahe wäre es gar nicht zu einem Rennen gekommen, da die Zeitnahme durch einen Kabelbruch beim Sensor ausgefallen war. Dank unserem Vorstandsmitglied Ralph Herold, der verletzungsbedingt nur als Zuseher dabei war, konnte der Kabelbruch gelötet werden und das Rennen stattfinden. 

Kart Teesdorf 18.9.2022
                                               Gruppenbild vor dem Rennen

Gleich im Training bzw. im Qualifying zeigten die Gäste Kevin Sagmeister und Marko Papic ihr Können auf. Kevin setzte sich mit 32,591 vor Marko durch, gefolgt von Alexander Stipschitz, der doch bessere Ergebnisse gewohnt war. Auf den weiteren Plätzen folgten die Gäste Stefan Schmid, der sowohl im Kart als auch Offroad immer gute Zeiten liefert, und Michael Gibley, der zum ersten Mal bei einem RRC13-Clubrennen dabei war. Erst auf Rang 6 fand sich Franz Schulz wieder, der aber mit nur knapp 4 Zehntel Abstand immerhin in Schlagdistanz lag. Bereits mit 1,1 Sekunden Abstand folgten Günther Schätzinger sowie die Gäste Lukas Granditsch und Andreas Wentner, die ebenfalls zum ersten Mal dabei waren.  

Kart Teesdorf 18.9.2022
                                           Die Startaufstellung zum ersten Rennen 

Im ersten Rennen kristallisierte sich schnell heraus, dass Kevin, Marko und Michael um die Podiumsplätze fighten. Nach mehreren Führungswechsel konnte sich Marko vor Kevin und Michael durchsetzen. Auch im Mittelfeld wurde hart aber immer fair gekämpft, und mit relativ geringem Abstand folgten Alexander, Franz und Stefan auf den Plätzen 4 bis 6. Schon mit größerem Respektabstand kamen dann auf den Plätzen 7 bis 9 Günther, Andreas und Lukas ins Ziel.

Kart Teesdorf 18.9.2022
                                  Nach dem ersten Rennen (Foto: Ralph Herold)

Nachdem alle Karts mit einem Kartsturz gewechselt wurden, wurde das zweite Rennen - in der Reihenfolge des Zieleinlaufs vom ersten Rennen - neu gestartet. Der Dreikampf an der Spitze des Feldes wurde im Laufe des Rennens allerdings zu einem Zweikampf zwischen Marko und Kevin, den Marko wieder nach mehreren Führungswechseln schlußendlich hauchdünn mit knapp 6 Zehntel Vorsprung für sich entscheiden konnte. Dahinter wurde das Feld ziemlich durcheinander gewürfelt: Stefan setzte sich durch und konnte Platz Drei erringen. Dahinter folgten Franz, Alexander und auf Platz 6 Michael. Unverändert zum ersten Rennen kam die Schlußgruppe mit Günther, der sich tapfer kämpfend gegen Andreas behaupten konnte und Lukas in Ziel.

Die Auswertung mit Berücksichtigung der Gewichtspunkte ergab das folgendes Gesamtergebnis: Am Podium Marko vor Kevin und Michael, gefolgt von Alexander, der punktegleich aufgrund einer schnelleren Rennrunde vor Franz Platz Vier erkämpfen konnte. Hauchdünn dahinter wurde Stefan Sechster gefolgt von Günther, Andreas und Lukas.

Nachdem auch das Wetter einiger Maßen mitgespielt hatte, hatten alle ihren Spaß bei den doch anspruchsvollen Rennen und die Mehrzahl der Teilnehmer konnte im Anschluß noch nette Benzingespräche beim Heurigen führen.

Nach drei Kartrennen im RCR13 Kart-Cup 2022 - das ersten Rennen von Stetteldorf musste ja abgesagt werden und gilt somit als Streichresultat - steht Günther Schätzinger als Sieger des Kart-Cups 2022 fest. Er hat im Übrigen als Einziger alle Rennen bestritten. Auf Platz 2 wurde Marko Papic und auf Platz 3 Stefan Schmid gewertet. Die ersten Drei werden am 19. November 2022 bei der vorweihnachtlichen Feier des RRC13 mit einem Pokal geehrt.

Kart Teesdorf 18.9.2022
                    Die Top 3 (v.l. 2. Kevin Sagmeister, 1. Marko Papic, 3. Michael Gibley)

Nach zwei Rennen mit Kartsturz ergab sich folgender Endstand im Outdoorrennen auf der Kartbahn in Teesdorf: 
 
 1. Marko Papic
41,0  
Punkte 
 2. Kevin Sagmeister 34,6 
P.
 3. Michael Gibley
26,8 P.
 4. Alexander Stipschitz
26,2 P.
 5. Franz Schulz
26,2 P.
 6. Stefan Schmid
26,0 P.

 

 

 

 

 (Fotos: Ralph Herold, Sonja und Günther Schätzinger, Text: Günther Schätzinger)

Das Endergebnis dieses Rennens sowie den Zwischenstand in der Clubmeisterschaft und dem Endstand des Kart-Cup 2022 findest du hier.

 


RRC13-Minigolf am 20. August 2022

Tropische Hitze blieb aus, strömender Regen ebenso - leider auch einige potentielle Teilnehmer, was der Stimmung jedoch keinen Abbruch tat.

Minigolf 20.8.2022  Minigolf 20.8.2022
 Bruno ist ein echtes RRC13-Maskottchen geworden ...        auch Günthers Abschlag wird beobachtet ...

Minigolf 20.8.2022  Minigolf 20.8.2022
                  Franz mit kritischem Blick ...                               Christa beim schwierigen Blitz ...

Minigolf 20.8.2022  Minigolf 20.8.2022
     Günther überlegt sichtlich unentspannt ...                       während die Damen richtig Spaß hatten ...
     (Fotos: Michael)

Hoch motiviert machte sich die Runde an die zwei Durchgänge. Rudi Widlak schlug die Bälle nach dem Motto „in der Ruhe liegt die Kraft“ und zeigte mit nur 48 Schlägen, was man als Nicht-Profi leisten kann. Dahinter mit 51 Schlägen Präsi Michael Albert, gefolgt von Günther Schätzinger (54), Franz Schulz (55), Christa Widlak (58) und Vorjahressiegerin Sonja Schätzinger (63).

Minigolf 20.8.2022  Minigolf 20.8.2022
   Rudi beim Abschlag von Michi beobachtet...                        und auch Sonja ist konzentriert dabei ...
   (Foto: Günther)                                                               (Foto: Michael)  

Während unser Präsi mit neuerlich 51 Schlägen im zweiten Durchgang ebenso Konstanz zeigte wie Günther, der wieder 54 Schläge für die Runde benötigte, büßte Rudi mit 57 Schlägen seine Führungsposition ein, wohingegen Franz mit einer grandiosen Runde mit nur 44 Schlägen (gesamt 99) den Sieg einfahren bzw. „einschlagen“ konnte. Dahinter Präsi Michael mit 102, gefolgt von Rudi (105), Günther (108), Sonja, die sich im zweiten Durchgang um 12 Schläge verbessern konnte, mit 114, und Christa mit 118 Schlägen.

Minigolf 20.8.2022
              Die Top 3 v.l.n.r.: 2. Michael Albert, 1. Franz Schulz, 3. Rudi Widlak (Foto: Günther)

Minigolf 20.8.2022
     Alle Teilnehmer
des Minigolf-Turnieres (Foto: Minigolf Baumgarten mit Handykamera von Günther)

Damit wird es in der Clubmeisterschaft spannend, Franz hat Günther vom zweiten Platz verdrängt und Michael seine Führung ausgebaut. Beim Kartfahren in Teesdorf wird Michael urlaubsbedingt nicht punkten, Streichresultat beim Kart gibt es aufgrund der Absage vom Mai keines mehr, also wird der letzte Lauf zum Offroad-Cup am 8. Oktober 2022 nicht nur eben diesen sondern auch die Clubmeisterschaft entscheiden.
Es bleibt spannend!

Ergebnisse Minigolf-Turnier nach 2 Durchgängen:

 1. Franz Schulz  99 
Schläge
 2. Michael Albert
102
Schläge
 3. Rudi Widlak  105
Schläge
 4. Günther Schätzinger  108
Schläge
 5. Sonja Schätzinger 114
Schläge
 6.
Christa Widlak 117
Schläge

  

 

 

 

 

(Text: Michael Albert, Fotos: Michael Albert und Günther Schätzinger)

Das Endergebnis dieses Turniers sowie die aktuellen Stände in der Clubmeisterschaft und dem Offroad-Cup findest du hier.

 


Hinweis:

Die Endstände der Clubmeisterschaft 2021,

des Kart-Cup 2021 und des neuen Offroad-Cup 2021
sowie aller News-Beiträge 2021 sind im Ordner Archiv 2021 online.
 


RRC13 - Aufnäher

RRC13 Aufnäher

Ab sofort gibt es für Clubmitglieder
RRC13-Logo-Aufnäher für € 10,-

  Bitte bei Michael Albert oder Wolfgang Sieber bestellen,  
    werden dann zur nächsten Clubveranstaltung mitgebracht!
      

 


RRC13 auf Facebook

Der Automobilsportclub RRC13 ist seit geraumer Zeit auch auf Facebook vertreten und kann unter folgenden Link besucht werden:
https://www.facebook.com/RecentRacingClub/

 


Clubkappen

   Ab sofort können Clubkappen bestellt werden:
Baumwoll-Cap mit RRC13-Logo für € 9,- zzgl. Versand

     (kann auch zu Clubveranstaltungen mitgebracht werden!)
    

 


Fahrerportraits

Neu auf der Website des RRC13 ist die „Fahrerseite“, auf der die Piloten unseres Clubs näher vorgestellt werden, ein kurzes Porträt der Protagonisten, ihr motorsportlicher Werdegang und die Pläne für die bevorstehende Saison.

   Michael Albert         
      


Nähere Informationen sind hier zu finden.

 


Das war unsere 50-Jahr-Feier

   Einen Bericht über das feierliche Fest findest Du hier.